Kindertagesstätten Waldeifel

in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Bitburger Land

Retten – Löschen – Schützen – Bergen…

Das sind die Aufgaben einer Feuerwehr und genau dieses Thema bearbeiteten wir in den letzten Wochen mit den Kindern der Tagesstätte in Badem. Zu diesem Thema betrachteten wir Bilderbücher, bastelten u. a. Feuerwehrautos und experimentierten. Außerdem übten wir den Ernstfall mit einer Alarmübung in unserer Einrichtung. Als Höhepunkt besuchte uns am Mittwoch, den 17.05.2014 die Feuerwehr aus Kyllburg mit Ihrem HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) und den Feuerwehrmännern Michael Urfell, Max Krämer und Felix Deges.

Feuerwehrmänner aus Kyllburg

Die 3 Feuerwehrmänner aus Kyllburg

Zuerst zeigten die 3 Männer, wie ein richtiger Feuerwehrmann im Einsatz aussieht und dass man vor Atemschutzmaske, Druckluftflasche, Helm und Pickel keine Angst haben muss. Danach teilten sich die Kinder in Gruppen auf und konnten noch so einiges erleben. Sie lernten das Ausrollen von Schläuchen und das Ankuppeln vom Strahlrohr womit die Kinder die „brennende Kita“ löschen konnten.

Die Kinder löschen die "brennende" Kita

Die Kinder löschen die „brennende“ Kita

Wir rollen einen Schlauch aus.

Wir rollen einen Schlauch aus.

Anderen wurde das Auto  erklärt mit Rettungsspreizer/-schere und eine weitere Gruppe übte einen Notruf abzusetzen unter der Nummer 112. Zum Schluss dieses schönen Tages durfte jeder noch mit dem Feuerwehrauto eine Runde durch Badem fahren. Wir bedanken uns bei den Feuerwehrleuten aus Kyllburg und freuen uns, dieses Thema nochmals aufgreifen zu können.

Die Kinder und das Team der Kita in Badem

Avatar

Autor: Rita Thiel

Autor für die Kita "St. Martin" Badem

Kommentare sind geschlossen.