Kindertagesstätten Waldeifel

in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Bitburger Land

Abschlussfahrt der Drachenkinder (Kita Neidenbach) nach Trier

„2000 Jahre – 4000 Schrittchen“, Trier für Kinder

Wir starteten morgens in Kyllburg am Bahnhof. Von dort aus fuhren wir mit dem Zug nach Trier. Die Zugfahrt war für die Kinder sehr aufregend. Sie konnten es kaum erwarten, endlich in Trier anzukommen. Als es dann soweit war, sind wir gemeinsam zur Porta Nigra gegangen und haben dort gefrühstückt. Nach dem Frühstück hatten wir Zeit, um auf dem Vorplatz der Porta Nigra zu spielen. Danach wurden wir von der Frau, die die Stadtführung gemacht hat, abgeholt. Zuerst erklärte sie uns Allgemeines über Trier, z.B., dass Trier die älteste Stadt Deutschlands ist. Anschließend gingen wir in die Porta Nigra, um diese zu besichtigen. Unter anderem erfuhren wir, dass die 30 m hohe Porta Nigra übersetzt „Schwarzes Tor“ heißt. Von ganz oben hatten wir eine tolle Aussicht über Trier. Nach der Besichtigung der Porta Nigra sind wir die alte Römerstraße entlang gegangen zum Marktplatz. Von dort aus sind wir am Dom vorbei und haben vor dem Haus des Bischofs eine kleine Pause gemacht. Im Anschluss daran sind wir zur Konstantinbasilika gegangen und haben diese besichtigt. Dort haben wir unter anderem erfahren, dass die Porta Nigra in die Basilika hineinpassen würde. Danach sind wir zum Palastgarten gegangen, wo die Stadtführung zu Ende war. Die Zeit reichte noch, um ausgiebig auf dem Spielplatz beim Palastgarten zu spielen. Dann wurde es Zeit, um Richtung Bahnhof zu starten. Gestärkt mit einem Eis und einer Limo traten wir die Heimreise an. Auf dem Bahnhof in Kyllburg wurden wir freudig von den Eltern empfangen. Gemeinsam sind wir dann Richtung Kindergarten gestartet, um dort unsere Schultüten zu erhalten.
Der Tag war ein voller Erfolg 🙂

Abschlussfahrt Drachenkinder

Autor: Melissa Toro Vega

Autorin der Kita "St. Peter" Neidenbach

Kommentare sind geschlossen.